Brigitte Marolf

Leicht manische Wohnungswechsel, zufriedene Bünzlis oder Smartphone-Fixiertheit – Brigitte Marolf thematisiert in ihren Liedern das tägliche Leben mit all seinen Faszinationen und Frustrationen. Es ist schliesslich nicht so einfach, in der kleinen Schweiz stets reibungslos aneinander vorbeizukommen.

Mühelos schafft die Seeländer Liedermacherin den Spagat zwischen Melancholie und Leichtigkeit, Tiefe und Optimismus. Sie zieht das Publikum mit ihrer intensiven Stimme in den Bann, bloss um es einen Atemzug später mit viel Schalk wieder loszulassen und zum Lachen zu bringen.

Mit auf der Bühne stehen der Gitarrist Hanspeter Dubach und der Perkussionist Romano Carrara. Man kann nur hoffen, nicht an diesem Trio vorbeizukommen – denn das Programm ist ein wunderbarer Mix aus Mundartchansons, Pop und Musikcabaret!

Pressekritik